Unser Verein

Am 2. November 1994 wurde der BSC Allemühl offiziell als eingetragener Verein gegründet.

Tatsächlich begann die Geschichte des BSC jedoch schon sechs Jahre vorher. Seit 1988 trafen sich auf Einladung des Gründervaters Ulrich Seisler mehrere Bogensportinteressierte auf dem Allemühler Sportplatz. In der Folgezeit wurden im Bereich Schwanheimer Grund, welches  zum Teil privat und teils gemeindeeigen war, ein Parcour mit sechs Scheiben eingerichtet. Dort traf man sich sechs Jahre lang zum Bogenschiessen, bevor dann im Jahre 1994 die Gründungsversammlung erfolgte. Insgesamt 12 Gründungsmitglieder hoben den BSC aus der Taufe. Ulrich Seisler ging aus dieser Versammlung als 1. Vorsitzender hervor und stellte in dieser Funktion in den kommenden Jahren die Weichen für die Zukunft.

Mittlerweile ist der BSC auf dem Gelände der Lohwiese beheimatet und hat dort eine eigene Vereinshütte.  In den vergangenen Jahren wurden nach und nach hervorragende Trainingsbedingungen geschaffen und viel Engagement in den Bogensport investiert.

Man nahm an nationalen und internationalen Meisterschaften teil und errang dabei  Welt.- Europameister und zahlreiche Deutsche Meistertitel.

Seit 1999 ist der BSC Ausrichter des mittlerweile in ganz Deutschland bekannten „Odenwälder Bannwaldturniers“. Im September findet bereits das 14. Turnier statt, zudem wieder über 150 Schützen erwartet werden.
Im Jahre 2003 wurde der BSC vom Deutschen Feldbogenverband zum Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft auserwählt. 370 Schützen nahmen damals an dieser Meisterschaft teil. Dieses Event war die Initialzündung für alles was dann noch folgte.

Mittlerweile zählt der BSC mehr als 80 Mitglieder, darunter 54 aktive. 8 Jugendliche werden im Nachwuchsbereich ausgebildet.

Trainingszeiten sind jeweils Donnerstags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr und Sonntags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr.