Unser Verein

Am 2. November 1994 wurde der BSC Allemühl offiziell als eingetragener Verein gegründet.

Tatsächlich begann die Geschichte des BSC jedoch schon sechs Jahre vorher. Seit 1988 trafen sich auf Einladung des Gründervaters Ulrich Seisler mehrere Bogensportinteressierte auf dem Allemühler Sportplatz.

In der Folgezeit wurden im Bereich Schwanheimer Grund, welches  zum Teil privat und teils gemeindeeigen war, ein Parcours mit sechs Scheiben eingerichtet. Dort traf man sich sechs Jahre lang zum Bogenschiessen, bevor dann im Jahre 1994 die Gründungsversammlung erfolgte. Insgesamt 12 Gründungsmitglieder hoben den BSC aus der Taufe. Ulrich Seisler ging aus dieser Versammlung als 1. Vorsitzender hervor und stellte in dieser Funktion in den kommenden Jahren die Weichen für die Zukunft.

Mittlerweile ist der BSC auf dem Gelände der Lohwiese beheimatet und hat dort eine eigene Vereinshütte.  In den vergangenen Jahren wurden nach und nach hervorragende Trainingsbedingungen geschaffen und viel Engagement in den Bogensport investiert.

Man nahm an nationalen und internationalen Meisterschaften teil und errang dabei  Welt.- Europameister und zahlreiche Deutsche Meistertitel.

Bekannt wurde der Verein u.a. auch durch die Durchführung des Odenwälder
Bannwaldturniers. Seit 1999 hat der BSC insgesamt 15 Turniere ausgetragen.
Das Bannwaldturnier war bundesweit eines der größten Turniere seiner Art.
180 bis 200 Teilnehmer folgten alljährlich der Einladung.
Viele Freundschaften, die heute noch bestehen, sind dadurch entstanden
Das letzte Turnier dieser Art wurde im Jahr 2015 ausgetragen.

Im Jahre 2003 wurde der BSC vom Deutschen Feldbogenverband zum Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft auserwählt. 370 Schützen nahmen damals an dieser Meisterschaft teil. Dieses Event war die Initialzündung für alles was dann noch folgte.

Mittlerweile zählt der BSC mehr als 120  Mitglieder, darunter ca. 40  aktive.  6 Jugendliche werden im Nachwuchsbereich ausgebildet.

Trainingszeiten sind jeweils donnerstags von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr und sonntags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Der BSC hat rund um sein Vereinsgelände einen 3D Parcours mit 30 Stationen, der von Interessierten besucht werden kann. Informationen dazu gibt es am Aushang.
Bilder des Parcours sind auf der Homepage zu sehen.

2020 wurde das BSC Vereinsheim durch einen Anbau erweitert. Im gleichen Jahr hat der BSC mit der Gemeinschaftsschule Eberbach und dem BSV Eberbach Kooperationsverträge zur Förderung des Bogensports geschlossen.

Kräfte zu bündeln, den Bogensport attraktiv zu machen und darüber hinaus noch Spaß zu haben war die Devise.

Der BSC Allemühl hat die optimalen Voraussetzungen durch einen wunderschöne Anlage  und einen sehenswerten Parcours, der weit über die Grenzen des kleinen Odenwaldes bekannt ist.

Eberbach leistet hervorragende Jugendarbeit, im Winter besteht die Möglichkeit des Hallentrainings und damit sind beste Voraussetzungen gegeben den Bogensport zu schulen. Die Gemeinschaftsschule Eberbach hat ein großes Potential an Jugendlichen, die sich für den Bogensport interessieren bzw. interessiert werden sollen.

 

Das war im Großen und Ganzen die Idee, die wir jetzt nach und nach in die Tat umsetzen wollen.